Upcycling bei den Heidenheimer VITAH-Talenttagen

Im Rahmen des Bundesprogramms RESPEKT wird das Heidenheimer Projekt VITAH (Vielfalt der Talente in Heidenheim) gefördert. Projektpartner sind dabei unter anderem die VHS Heidenheim und die Stadt. Und das Um-Welthaus in Aalen.

Zielgruppe des Programms sind junge Menschen zwischen 15 – 25 Jahren, denen die Möglichkeit geboten wird, sich den Herausforderungen des Lebens und der Arbeitswelt zu stellen und diese kreativ zu meistern.

Jeweils in den Schulferien finden Bildungsangebote zu verschiedenen Themen und mit spannenden und lebenspraktischen Inhalten statt. An den Vormittagen stehen Bewerbungstrainings und das Entdecken und Vermarkten der eigenen Fähigkeiten auf dem Programm während am Nachmittag die Kreativität mit praktischen Übungen gefördert wird.

Andreas Wenzel (act for transformation) und Andrea Pitschmann (BUND) haben gemeinsam die Nachmittage gestaltet. Das Thema lautete “Upcycling” und die beiden Dozenten konnten dabei an ihre Erfahrungen bei Konzeption und Durchführung der → Upcycling-Ausstellung im Um-Welthaus anknüpfen. Die TeilnehmerInnen waren mit viel Begeisterung und Ideen dabei und die entstandenen Exponate verdienen durchaus RESPEKT!

Update: In der VHS Heidenheim steht jetzt eine Vitrine, in der die Arbeiten der jungen KünstlerInnen gezeigt werden.

 

Info-Flyer zum Bildungsangebot “Upcycling-Ausstellung” zum Download